Events

  • Karlsbad • Marienbad • Franzensbad – Bildervortrag der Autorin Roswitha Schieb

    Die westböhmischen Bäder waren durch alle Epochen internationale Anziehungspunkte für Schriftsteller und andere Persönlichkeiten aus Kunst und Politik. Dies spiegelt sich in einer Fülle deutscher, tschechischer und anderssprachiger Texte. Die Spaziergänge durch die berühmten Kurorte führen auf die Spuren von Jahrhundertautoren wie Goethe und Kafka, aber auch von weniger bekannten Namen w... weiter...
    07.11.2019
    18:00
    Wien (Österreich)
  • Neues Bauen in (Ost-)Mitteleuropa. Ein Vortrag von Beate Störtkuhl

    Dem Kommunikationstalent von Walter Gropius ist es zu verdanken, dass die Architekturmoderne der 1920er und 30er Jahre oft unter dem Schlagwort »Bauhausstil« subsumiert wird. Das 100jährige Bauhaus-Jubiläum 2019 gibt Anlass, dieses Bild zu erweitern und auch andere Knotenpunkte der Moderne und deren Vernetzungen in den Fokus zu nehmen. Der Vortrag nimmt insbesondere das östliche Europa in ... weiter...
    23.10.2019
    18:00
    Berlin
  • Kommentierte Führung durch die Ausstellung

    Kommentierte Führung mit Tanja Krombach, Deutsches Kulturforum östliches Europa Um 1400 wandte sich der in Prag wirkende Prediger Jan Hus gegen bestehende kirchliche Missstände und prangerte zum Beispiel den Ablasshandel an. Er kritisierte vieles, was später auch Martin Luther der päpstlichen Kirche vorwerfen sollte. Seine Nachfolger waren die Utraquisten, die das Abendmahl in beiderlei Ge... weiter...
    22.10.2019
    12:00
    München
  • Ausstellung: Fünf Biografien erzählen hundert Jahre Geschichte

    Die Wanderausstellung »Die Schaleks – eine mitteleuropäische Familie« erzählt die Geschichte Mitteleuropas im 20. Jahrhundert anhand von fünf Biografien aus der Prager bzw. Wiener deutsch-tschechisch-jüdischen Familie Schalek. Sie besteht aus 11 doppelseitig in deutscher und tschechischer Sprache bedruckten Roll-ups sowie einem neunminütigen Begleitfilm. Die fünf Protagonisten sind: ... weiter...
    09.10.2019 - 08.11.2019
    Leitmeritz (Tschechien)
  • Um 1400 wandte sich der in Prag wirkende Prediger Jan Hus gegen bestehende kirchliche Missstände und prangerte zum Beispiel den Ablasshandel an. Er kritisierte vieles, was später auch Martin Luther der päpstlichen Kirche vorwerfen sollte. Seine Nachfolger waren die Utraquisten, die das Abendmahl in beiderlei Gestalt (sub utraque specie), also mit Brot und Wein, feierten.Eine weitere Gruppe hu... weiter...
    23.09.2019 - 31.12.2019
    München