Events

  • Eine Lesung in der Veranstaltungsreihe »Tschechien erlesen: Deutsch-tschechische Familiengeschichten«

      Gerta wächst in der zweisprachigen Familie Schnirch im mährischen Brünn/Brno auf. Die Mutter ist Tschechin, der Vater ist Deutscher und wie der Bruder ein Anhänger Hitlers. Mit der Errichtung des deutschen Protektorats 1938 zerfällt die Familie wie die Gesellschaft in einen tschechischen und einen deutschen Teil. Die Mutter stirbt, Gerta wird vom alkoholabhängigen und gewalttätige... weiter...
    13.03.2019
    19:00
    Berlin
  • Ausstellung: Fünf Biografien erzählen hundert Jahre Geschichte

    Die Wanderausstellung »Die Schaleks – eine mitteleuropäische Familie« erzählt die Geschichte Mitteleuropas im 20. Jahrhundert anhand von fünf Biografien aus der Prager bzw. Wiener deutsch-tschechisch-jüdischen Familie Schalek. In Arbeit sind 10 Roll-ups sowie ein rund siebenminütiger Film. Die fünf Protagonisten sind: Robert Schalek (1877–1963): Schriftsteller, Vorsitzender Richt... weiter...
    13.03.2019 - 31.03.2019
    Erfurt
  • Podiumsgespräch mit den Autorinnen Alena Mornštajnová und Kateřina Tučková sowie Eröffnung der Ausstellung »Die Schaleks – eine mitteleuropäische Familie. Fünf Biografien erzählen hundert Jahre Geschichte«

    Anlässlich des Gastlandauftritts Tschechiens auf der Leipziger Buchmesse 2019 veranstaltet das Deutsche Kulturforum östliches Europa gemeinsam mit dem Tschechischen Zentrum Berlin und der Erfurter Frühlingslese ein Gespräch mit Lesungen zweier tschechischer Autorinnen, die in ihren Werken die deutsch-tschechische Geschichte des 20. Jahrhunderts thematisieren. Die NS-Herrschaft im Protektor... weiter...
    12.03.2019
    19:30
    Erfurt
  • Ein Vortrag von Prof. Ing. Vladimír Šlapeta im Rahmen der Reihe »Bauhaus und das östliche Europa – internationaler Stil im Dienst nationaler Interessen?«

    Viele Architekten und Künstler der Avantgarde in der Tschechoslowakei unterhielten Beziehungen zum Bauhaus. Vor allem Sudetendeutsche gingen zur Ausbildung an die Reformschule. Die in den 1920er Jahren entstandenen neuen Hochschulen für Gestaltung in der Tschechoslowakei waren in ihren Lehrplänen mehr oder weniger vom Bauhaus inspiriert. Der Vortrag will das Schaffen wichtiger tschechischer u... weiter...
    07.03.2019
    18:00
    Potsdam
  • Ausstellung

    Die Reformation 1517 stellt einen der wichtigsten Einschnitte der europäischen Geschichte dar. Doch bereits hundert Jahre vor Luther kritisierte Jan Hus von Prag aus die katholische Kirche, wofür er 1415 auf dem Konstanzer Konzil verbrannt wurde. Auf ihn beriefen sich die Utraquisten und die Böhmischen Brüder, die sich später auch mit Luther austauschten. Dessen Lehren verbreiteten sich vor... weiter...
    02.03.2019 - 31.03.2019
    Lundenburg/Břeclav (Tschechien)
  • Ausstelltung. Christlicher und sudetendeutscher Widerstand gegen den Nationalsotialismus

    »Zeugen für Menschlichkeit« – die Ausstellung unter diesem Titel stellt in zehn, von Wolftraud de Concini verfassten Lebensbildern Menschen vor, die sich aus christlicher Überzeugung gegen den Nationalsozialismus gestellt haben und so Opfer dieses menschenverachtenden Regimes wurden. Es handelt sich um fünf Priester, zwei Ordensfrauen und drei Laien, die mit ihrem Lebenszeugnis auf je ein... weiter...
    24.02.2019 - 17.03.2019
    Berlin
  • Ausstelltungseröffnung. Christlicher und sudetendeutscher Widerstand gegen den Nationalsozialismus

    Die Ausstellung stellt die Schicksale von zehn Menschen vor, die sich aus christlicher Überzeugung gegen den Nationalsozialismus gestellt haben und so Opfer dieses menschenverachtenden Regimes wurden. Die zehn Lebensbilder, verfasst von Wolftraud de Concini, stellen u. a. Pater Engelmar Unzeitig (im Bild oben in der oberen Reihe in der Mitte) vor, der am 24. September 2016 im Dom zu Würzburg s... weiter...
    23.02.2019
    17:00
    Berlin
  • Ausstellung: Fünf Biografien erzählen hundert Jahre Geschichte

    Die Wanderausstellung »Die Schaleks – eine mitteleuropäische Familie« erzählt die Geschichte Mitteleuropas im 20. Jahrhundert anhand von fünf Biografien aus der Prager bzw. Wiener deutsch-tschechisch-jüdischen Familie Schalek. In Arbeit sind 10 Roll-ups sowie ein rund siebenminütiger Film. Die fünf Protagonisten sind: Robert Schalek (1877–1963): Schriftsteller, Vorsitzender Richt... weiter...
    08.02.2019 - 08.03.2019
    Pilsen (Tschechien)
  • Ausstellung: Liebe, Kunst und Politik bei Adalbert Stifter

    Adalbert Stifters Leben und Werk gibt, 150 Jahre nach seinem Tod, noch immer Antworten und stellt noch immer neue Fragen. Die Ausstellung »›Bezwingung seiner selbst‹. Liebe, Kunst und Politik bei Adalbert Stifter« umkreist den Dichter in seiner monumentalen Erscheinung mit Bildern und Texten: Zu seiner Auffassung, literarischen Gestaltung und Praxis der Liebe über die Kunst als Ausdrucksf... weiter...
    20.09.2018 - 28.03.2019
    Linz (Österreich)