23.03.2017 , 18:00
Lenau-Haus
Pécs, Munkácsy Mihály u. 8, 7621 Ungarn

Gestern – Heute – Morgen

Finissage der Gemeinschaftsausstellung der Künstlersektion und Lesung

Géza Szily: <i>Reise in die Batschka</i>

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Verbandes Ungarndeutscher Autoren und Künstler (VUdAK) im Jahr 2017 stellen sich im Rahmen der Finissage der Wanderausstellung »Gestern – Heute – Morgen« acht ungarndeutsche Autoren vor:

  • Christina Arnold
  • Robert Becker
  • Koloman Brenner
  • Angela Korb
  • Alfred Manz
  • Josef Michaelis
  • Csilla Susi Szabó
  • Monika Szeifert

Moderation
Johann Schuth, VUdAK-Vorsitzender und Chefredakteur der Neuen Zeitung

Musikalische Mitwirkung
Kinderchor des Valeria Koch Schul- und Bildungszentrums

Begrüßung
Dr. Ingeborg Szöllösi, Deutsches Kulturforum östliches Europa

Am selben Tag findet mit den ungarndeutschen Autoren und den Schülerinnen und Schülern des Valeria Koch Schul- und Bildungszentrums ein Projekttag statt.

Weitere Informationen zur Ausstellung

Kurzbiografien der Autoren

Christina Arnold, 1977 in Fünfkirchen geboren, ihr Heimatdorf ist Nadasch/Mecseknádasd. Sie studierte Germanistik in Fünfkirchen und arbeitet seit 1999 in der Fünfkirchner deutschen Rundfunk- und Fernsehredaktion. weitere Informationen

Robert Becker, 1970 in Fünfkirchen geboren, in Surgetin/Szederkény aufgewachsen, studierte in Deutschland und Österreich und schloss ein Germanistikstudium in Fünfkirchen ab. Er war jahrelang Mitarbeiter der Fünfkirchner ungarndeutschen Rundfunkredaktion und ist Vorsitzender der VUdAK-Literatursektion. weitere Informationen

Koloman Brenner, 1968 in Ödenburg/Sopron geboren, schloss sein Germanistikstudium in Szegedin ab und ist zurzeit Dozent an der Germanistischen Fakultät der ELTE. weitere Informationen

Angela Korb, 1982 in Fünfkirchen geboren, in Hetfell/Hetvehely aufgewachsen, studierte Germanistik in Fünfkirchen und ist Mitarbeiterin der Neuen Zeitung und Vizevorsitzende von VUdAK. weitere Informationen

Alfred Manz, 1960 in Almasch/Bácsalmás geboren, studierte Deutsch und Mathematik und ist als Gymnasiallehrer am Ungarndeutschen Bildungszentrum in Baje/Baja tätig. weitere Informationen

Josef Michaelis, 1955 in Schomberg/Somberek geboren, wohnt seit 1977 in Willand/Villány, ist Lehrer für Deutsch und Geschichte und stellvertretender Direktor der örtlichen Grundschule. weitere Informationen

Csilla Susi Szabó, 1988 in Mohatsch/Mohács geboren, mit der Familie 1989 nach Deutschland ausgewandert, besitzt die doppelte Staatsbürgerschaft. Die Familie ist 2000 wieder nach Ungarn gezogen; Szabó studierte Germanistik in Fünfkirchen. Zurzeit arbeitet sie bei einer deutschen Firma in Surgetin. weitere Informationen

Monika Szeifert, 1977 in Dombóvár geboren, wuchs in Sásd auf. Nach der Germanistikausbildung unterrichtet sie Deutsch als Fremdsprache und arbeitet nebenberuflich als Übersetzerin. weitere Informationen

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa in Zusammenarbeit mit dem Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler – VUdAK. Mit freundlicher Unterstützung des Lenau-Hauses Fünfkirchen/Pécs

Lage


Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

2017-03-23 18:00:00
2017-03-23 22:00:00