28.07.2012 - 02.12.2012
Kulturzentrum Ostpreußen im Deutschordensschloss Ellingen
Schlossstraße 9, 91792 Ellingen, Deutschland

Zoppot – Cranz – Rigaer Strand

Ostseebäder im 19. und 20. Jahrhundert

Zoppot, Grand-Hotel
Cranz, Auf der Promenade Lithographie:

Um 1800 entstanden die ersten Seebäder an der Ostseeküste, zunächst ohne Comfort mit einfachen Badekarren und Kaltbädern. Die Badeinrichtungen dienten der Heilung verschiedener Krankheiten, aber von Beginn an auch der Erholung und Unterhaltung. Schnell entwickelte sich die Infrastruktur der Bäder, Warmbadeanstalten entstanden, die Seestege wuchsen immer gewaltiger ins Meer. Spätestens mit Aufkommen der Eisenbahn wurden aus den ehemals kleinen Fischerorten Unterhaltungszentren, in denen sich die »Welt« traf.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich so eine spezifische Badekultur, die die Ausstellung an Hand von drei Ostseebädern – Zoppot (Sopot), Cranz (Selenogradsk) und Rigaer Strand (Jūrmala) – exemplarisch nachzeichnet und vorstellt.

Dabei stehen die Themenbereiche Landschaft und allgemeine Geschichte, Gestaltung des Raumes, Badegäste, Freizeitgestaltung und Unterhaltung sowie Bäderarchitektur in den aufeinanderfolgenden Zeitperioden – 19. Jahrhundert, Zwischenkriegszeit und Zeit des Nationalsozialismus, des Sozialismus/Kommunismus sowie nach der politischen Wende – im Vordergrund. Es werden die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten der drei Badeorte an der südlichen Ostseeküste präsentiert.

Ausstellungskonzept und Texte
PD Dr. Habil. Olga Kurilo

Eine Ausstellung des Herder-Instituts Marburg in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa und dem Lehrstuhl für Geschichte Osteuropas an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) • gezeigt in Kooperation mit dem Kulturzentrum Ostpreußen

Kulturzentrum Ostpreußen
Schloßstraße 9 | 91792 Ellingen T. +49 9141 86440 F. +49 9141 864414 E-Mail: info[at]kulturzentrum-ostpreussen.de

Olga Kurilo: Zoppot, Cranz, Rigascher Strand
Ostseebäder im 19. und 20. Jahrhundert

Lage


Folgende Publikationen könnten Sie auch interessieren:

2012-07-28 00:00:00
2012-12-02 00:00:00